ADAMSKI Alina

Zu den Plänen der jungen polnisch-deutschen Sopranistin Alina Adamski zählen u.a. Sopran in Helmut Lachenmanns Das Mädchen mit den Schwefelhölzern am Opernhaus Zürich, die Hohepriesterin in Aida in Opole sowie 2020 der Waldvogel in Siegfried in Royal Festival Hall in London unter Vladimir Jurowski und Gilda in Rigoletto an der Oper Frankfurt. …

BENEDIKT Kristian

Kristian Benedikt gab im Herbst 2018 sein Debüt als Samson in Samson et Dalila an der New Yorker Metropolitan Opera und wird für dieselbe Partie im Frühjahr 2019 an die Met zurück kehren. …

BITENC Mojca

Nach ihrem grossen Erfolg als Contessa in einer Neuproduktion Le Nozze di Figaro im Rahmen der Bregenzer Festspiele 2017, engagierte das Festival die junge slowenische Sopranistin Mojca Bitenc sofort als Michaela in Carmen auf der Seebühne 2018. Ebenfalls anlässlich der Bregenzer Festspiele war sie mit Dvoraks Te deum zu hören sein. …

BRISCEIN Ales

Im Herbst 2018 steht Berlin im Zentrum der Aktivitäten des tschechischen Tenors Aleš Briscein: An der Komischen Oper singt er den Paul in einer Neuproduktion Die tote Stadt, an der Deutschen Oper Berlin gibt er sein Hausdebüt als Albert Gregor in Jančeks Die Sache Makropulos. …

GEES Michael

Die Biographie von Michael Gees ist ungewöhnlich. Wer kann schon von sich behaupten, mit 15 Jahren bereits eine Karriere hinter sich zu haben? …

GOULD Stephen

Im Herbst 2018 gastiert der amerikanische Heldentenor Stephen Gould an der Nationaloper von Riga in zwei Galakonzerten und ist als Bacchus in einer Neuproduktion Ariadne auf Naxos unter Christian Thielemanm in Dresden zu hören. …

HARNISCH Rachel

Nach der überaus erfolgreichen Uraufführung von Aribert Reimanns Oper L’Invisible an der Deutschen Oper Berlin in Oktober 2017, in der sie drei Partien verkörperte, hat die Deutsche Oper ihr sofort die Titelpartie in Jenufa angeboten. …

JURIC Goran

Ab der Spielzeit 2018/19 gehört der kroatische Bass Goran Jurić zum Ensemble der Staatsoper Stuttgart. Dort ist er u.a. als König Heinrich in Lohengrin, als Colline in La Bohème, als Oroveso in Norma, als Roi in L’amour des trois oranges, als Gran Inquisitore in Don Carlo und als Pimen in Boris Godunov zu hören. …

KESSLER Astrid

Zu den Zukunftsprojekten der deutschen Sopranistin Astrid Kessler, die sich  im Sommer 2018 den 3. Preis beim Internationalen Meistersinger-Wettbewerb in Nürnberg ersang, zählen u.a. Sieglinde in Die Walküre in Chemnitz sowie konzertant bei den Ludwigsburger Festspielen neben Klaus Florian Vogt und Catherine Foster, Abigail in Nabucco in Saarbrücken, Eva in Die Meistersinger von Nürnberg,  Mélisande in Pelléas et Mélisande, Ellen Orford in Peter Grimes an ihrem Stammhaus in Mannheim sowie die Rosalinde in Die Fledermaus am New National Theatre in Tokyo. …

KIRCH Daniel

Im Herbst 2018 gab Daniel Kirch sein äusserst erfolgreiches Debüt als Siegfried in einer Neuproduktion Siegfried in Chemnitz. Daneben sprang er als Stolzing in Die Meistersinger von Nürnberg unter Kirill Petrenko in München und als Florestan in Fidelio in einer konzertanten Aufführung in Madrid und in szenischen Aufführungen in Dresden ein. …

KLEITER Julia

2019 gibt die deutsche Sopranistin Julia Kleiter ihr Partiedebüt als Donna Anna in halbszenischen Aufführungen Don Giovanni mit dem Basler Kammerorchester u.a. in Hamburg und Paris. Sie kehrt sie als Eva in Die Meistersinger von Nürnberg an die Staatsoper Berlin und als Ilia in Idomeneo an die Mailänder Scala zurück und gibt ihr Debüt am Royal Opera House Covent Garden in London als Contessa in Le Nozze di Figaro. …

KUBAN Pavol

Der slowakische Bariton Pavol Kubán sang 2018 Konzerte in Halle und gab sein sehr erfolgreiches Debüt als Mr. Astley in Prokofjews Der Spieler in Basel.
Zu seinen Plänen zählen Ford in Falstaff, Guglielmo in Così fan tutte, Baron in Rachmaninovs Der geizige Ritter und Lanciotto Malatesta in Francesca da Rimini.

KUPFER Jochen

Jochen Kupfer ist sowohl in den Konzertsälen als auch auf den Opernbühnen ein weltweit gefragter Sänger.
Die Saison 2018/19 beginnt für Jochen Kupfer mit dem Rollendebüt als Andrej Bolkonski in der Neuproduktion von Prokofjews Oper  Krieg und Frieden am Staatstheater Nürnberg, wo er im Juni 2019 mit der Titelpartie des Jakob Lenz in Rihms gleichnamiger Oper ein weiteres großes Rollendebüt geben wird. …

LARSEN Morten Frank

Die Pläne des dänischen Baritons Morten Frank Larsen beinhalten zahlreiche Produktion an der Wiener Volksoper und der Wiener Staatsoper.

Höhepunkte der Saison 2017-18 sind Mr. Astley in der Staatsopern-Produktion von Prokofiev’s Der Spieler, Peter Besenbinder in Humperdinck’s Hänsel und Gretel und Germont in La Traviata an der Wiener Volksoper sowie eine  Dänemark-Tournee mit Brahms’ Ein Deutsches Requiem. Im Frühling ist Morten Frank Larsen abermals als Gellner in La Wally und in der Titelpartie von Sweeney Todd an der Volksoper zu erleben. 

LAVANANT L. Solenn'

Zu den Plänen der französischen Mezzosopranistin Solenn’ Lavanant Linke zählen Cherubino in Le Nozze di Figaro am Staatstheater Mainz und ihr Partiedebüt als Donna Elvira in Don Giovanni am Theater Luzern in einer Neuproduktion von Benedikt von Peter. In Zürich wird sie im Mozarts c-moll Messe zu hören sein. …

LEI Mingjie

Seit Beginn der Spielzeit 2018/19 ist der chinesische Tenor Mingjie Lei Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart, wo er sein ungeplant frühes Debüt als Ernesto in Donizettis Don Pasquale gab. Weiter geplant in Stuttgart sind Der Prinz von HomburgIphigénie en TaurideAriadne auf Naxos und Così fan tutte. Mit der Staatsoper Stuttgart gastiert er mit Ariadne auf Naxos in der Kölner Philharmonie. …

LOMBARDI Federica

Die junge italienische Sopranistin Federica Lombardi ist eine der gesuchtesten Spezialistinnen ihrer Generation für die grossen Mozart-Partien. …

LUDHA Ľudovít

Ľudovít LUDHA | Ludovít LUDHA studierte an der Musikhochschule Bratislava. Bereits während dieser Zeit nahm an Konzerten mit Beethovens C-Dur Messe teil.
1987 gewann der den Gesangswettbewerb der Tschechoslowakischen Musikhochschulen, seit 1988 ist er Ensemblemitglied des Nationaltheaters in Bratislava. …

LUPINACCI Raffaella

LUPINACCI Raffaella …

MARGITA Štefan

Zu den Plänen von Štefan Margita | Stefan Margita zählen Filka Morozov in Janaceks Aus einem Totenhaus in Lyon, sein Debüt als Friedrich Wilhelm in Henzes Der Prinz von Homburg in Stuttgart, Billy Budd in Prag sowie Tichon in Katja Kabanova an der Metropolitan Opera in New York und Loge in Das Rheingold in Prag und Chicago. …

MÜTHER Stéphanie

MÜTHER Stéphanie ...

RASILAINEN Jukka

Der deutsch-finnische Bass-Bariton Jukka Rasilainen singt an fast allen grossen Opernhäusern der Welt, unter anderem an den Staatsopern in Wien und Berlin, in München, Zürich, an der Bastille in Paris, am Teatro Real in Madrid, in Tokio und Buenos Aires – besonders verbunden ist er der Semperoper in Dresden. Seine eindringlichen Rolleninterpretationen prägten zahlreiche Aufführungen der Bayreuther Festspiele und der Opernfestspiele in Savonlinna. …

REUTER Johan

Zu den Plänen von Johan Reuter zählen 2019 sind u.a. Drot og Marsk sowie Nixon in China in Kopenhagen, Das Rheingold und Die Walküre in Budapest, 2020 Salome am Theater an der Wien und Tristan und Isolde in London. In Toronto wird er als Amfortas in Parsifal gastieren. An die Metropolitan Opera in New York kehrt er als Dr. Schön / Jack the Ripper in Lulu zurück. …

SCHÖCK Atala

Nach ihrem Germanistik-Studium an der Katholischen Universität Budapest studierte die ungarische Mezzosopranistin Atala Schöck | Atala Schoeck an der Musikhochschule in Budapest.
Sie nahm an Meisterkursen von Julia Hamari, Adrienne Csengery, Anna Reynolds, Walther Berry und Walter Moore teil.
1999 gewann sie ein Richard Wagner Stipendium. …

SCHULZE Jan Philip

Jan Philip Schulze verfolgt eine besonders vielseitige Karriere, die ihn als Liedbegleiter, Kammermusiker und Spezialist für Neue Musik regelmäßig auf die großen Podien Europas und Asiens führt und zugleich pädagogische, veranstalterische und editorische Tätigkeiten bündelt. …

SONG Ildo

Der junge koreanische Bass ist 2018/19 am Opernhaus Zürich als Julian Pinelli in Schrekers Die Gezeichneten unter Vladimir Jurowski, als Zio Bonzo in Madame Butterfly unter Fabio Luisi, als Conte di Ceprano in Rigoletto unter Gustavo Gimeno, als Alessio in La Sonnambula unter Maurizio Benini und als Oroveso in Norma unter Fabio Luisi zu erleben. …

SOTNIKOVA Evgeniya

Im Juli 2014 ersang sich die junge russische Sopranistin Evgeniya Sotnikova an der Bayerischen Staatsoper in München als Jemmy in einer Neuproduktion von Rossinis Guillaume Tell einen grossen persönlichen Erfolg. Hierfür erhielt sie den Festspielpreis 2014.
Ebenfalls 2014 debütierte sie an der RuhrTriennale in Louis Andrissens De Materie. …

STIER Matthias

Der aus St. Gallen stammende Tenor Matthias Stier studierte zunächst am Konservatorium G. Verdi in Turin, besuchte er die Meisterkurse an der Sommer-Akademie des Salzburger Mozarteum bei Elio Battaglia und wurde dort 2006 mit dem Preis als bester Teilnehmer ausgezeichnet.
Heute arbeitet er mit Roberto Bellotti in Mailand. …

STUNDYTE Ausrine

Zu den Plänen der litauischen Sopranistin Aušrine Stundyte zählen 2019 ihre Hausdebüts am Teatro Comunale di Bologna und an der Wiener Staatsoper in der Titelpartie Salomes owie an der Opéra de Bastille in Paris als Katarina Ismailova in einer Neuproduktion von Lady Macbeth von Mzensk. In Bilbao wird sie in José Maria Usandizagas baskischer Volksoper Mendi Mendiyanin der Regie von Claixto Bieito zu hören sein.
2020 steht u.a. am Theater an der Wien die Renata in Prokofievs Der feurige Engel auf ihrem Programm, 2021 ihr Debüt als Regan in einer Neuproduktion von Aribert Reimanns Learan der Bayerischen Staatsoper. …

UHL Manuela

Zu den Projekten der deutschen Sopranistin Manuela Uhl zählten 2013 Senta in einer Neuproduktion Der fliegende Holländer in Hongkong sowie Konzerte mit Mahler VIII. unter Riccardo Chailly in Mailand.
2014 standen u.a. ihr Debüt als Marschallin in Der Rosenkavalier in Leipzig, eine Neuproduktion Lohengrin in Düsseldorf, eine Neuproduktion von Braunfels Der Traum ein Leben in Bonn und in Kopenhagen Der fliegende Holländer auf ihrem Programm. …

STUNDYTE Ausrine

Die junge deutsche Sopranistin Anne-Fleur Werner gehört zum Ensemble des Landestheater Salzburg, wo sie 2018/19 als Gabriele in Johann Strauss‘ Wiener Blut, in Philip Glass‘ The Trial, als Fiordiligi in Così fan tutte und als Contessa in Le Nozze di Figaro zu erleben ist.
2017/18 gab sie in Salzburg ihre erfolgreichen Debüts als Antonia in Les Contes d’Hoffmann, als Contessa in Le Nozze di Figaro und als Cardillacs Tocher in Hindemiths Cardillac. …